Modalitäten


Die Kosten für Psychotherapie und Coaching betragen 85,- € für eine Sitzung von etwa 75 Minuten. Pferdegestützte Sitzungen dauern aufgrund des Settings in der Regel etwas länger und werden mit 120,- € für eine Sitzung berechnet. Im begründeten Ausnahmefall kann ein geringerer Preis vereinbart werden. Bitte sprechen Sie mich bei Bedarf an.

Meine Praxis ist nach dem Heilpraktikergesetz zugelassen. Ich rechne direkt mit dem*der Klient*in ab. Gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Behandlungskosten in der Regel nicht. Wenn Sie eine private Zusatzversicherung für Heilpraktiker haben oder privat versichert sind, werden die Kosten unter Umständen und je nach Vertrag vollständig, teilweise oder bis zu einem bestimmten Betrag von Ihrer Versicherung erstattet. Klären Sie dies bitte vor Behandlungsbeginn mit Ihrer Versicherung ab. Das Erstattungsverfahren ist mit der Krankenversicherung in Eigenregie durchzuführen. Etwaige Differenzen zwischen erstattungsfähigen Beträgen nach Gebührenverzeichnis und dem vereinbarten Honorar sind vom Patienten*von der Patientin zu tragen. Auch als gesetzlich Versicherter kann es sinnvoll sein, sich bei Ihrer Krankenkasse über etwaige Ausnahmen zu informieren und zu erfragen, ob bestimmte Heilpraktikerleistungen möglicherweise doch übernommen werden. Das Honorar ist unabhängig vom Ergebnis etwaiger Erstattungsverfahren durch Versicherung oder Beihilfe in voller Höhe vom Klienten an die Heilpraktikerin zu entrichten.

Das Honorar wird unmittelbar fällig und ist innerhalb einer Woche zu zahlen an:
Dorothea Goetz IBAN: DE70500310001062780009 BIC: TRODDEF1XXX Triodos Bank

Wird keine Rechnung gewünscht, ist das Honorar im Anschluss an die Sitzung in bar gegen Quittung zu zahlen.

Telefon- oder Online Sitzungen sind nach Absprache möglich und werden ebenfalls mit einem Sitzungshonorar von 85,- € für 75 Minuten berechnet. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bei Telefon- oder Online-Sprechstunde die Sicherheit der gewählten Kanäle seitens der Praxis nicht zu gewährleisten ist und diese nicht regresspflichtig gemacht werden kann, sollte es aufgrund von Sicherheitslücken zu unbefugtem Informationsfluss durch Dritte kommen. Der*die Klient*in ist selber dafür verantwortlich, für sein*ihr digitales Equipment und stabiles Internet zu sorgen.

Sollten Sie zu einem vereinbarten Termin verhindert sein, sagen Sie diesen bitte spätestens 48 Stunden vorher telefonisch (0157 70488478) oder per Mail (praxis@dorothea-goetz.de) ab. Bei kurzfristigerer Absage bin ich berechtigt eine Ausfallgebühr von 60,- Euro bzw. 80,- Euro bei pferdegestützten Sitzungen geltend zu machen.

Das Erstellen von Berichten, Bescheinigungen und Anträgen für Versicherungen wird mit einem Stundensatz von 60,- € berechnet.

Psychotherapie ersetzt keine körperliche Untersuchung oder Behandlung durch einen Arzt. Bei entsprechenden Beschwerden ist der*die Patient*in aufgefordert, sich in ärztliche Behandlung zu begeben.

Die in dieser Praxis angebotene Therapie kann eine ärztliche Therapie nicht vollständig ersetzen. Bei Bedarf ist ärztlicher Rat einzuholen. Bitte teilen Sie mir mit, wenn Sie Medikamente nehmen und informieren Sie mich bei Änderungen.

Heilpraktiker*innen für Psychotherapie dürfen keine Krankschreibungen / Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen ausstellen und keine Medikamente oder Heilmittel verordnen.

Der*die Klient*in hat die Praxis und alle beteiligten Personen vollumfänglich und wahrheitsgemäß über alle Faktoren zu informieren, die seinen*ihren körperlichen und geistigen Zustand betreffen sowie über seine*ihre Lebensumstände und andere Behandlungen / Beratungen. Im Falle falscher, verschwiegener oder unvollständiger Angaben oder bei Nichteinhaltung von Absprachen kann eine angemessene Leistung durch die Praxis nicht erfolgen oder sich der Zustand des*der Klient*in verschlechtern. Soweit zulässig, ist die Praxis von der Verantwortung für die sich hierdurch ergebende Verschlechterung des Gesundheitszustandes und Nebenfolgen freigestellt.

Der*die Klient*in ist zur Mitwirkung an seiner*ihrer Genesung verpflichtet und berichtet über Umstände, die ihn*sie daran hindern. Wenn eine Mitwirkung nicht erfolgt und diesbezüglich nicht gesprochen wird, so ist der Behandlungserfolg nicht möglich. Soweit zulässig, ist die Praxis von der Verantwortung für die sich hierdurch ergebende Verschlechterung des Gesundheitszustandes und Nebenfolgen freigestellt.

Im Rahmen der beziehungs- und körperorientierten Therapie kann es manchmal sinnvoll werden, bestimmte therapeutische Berührungen z.B. zur besseren Regulation des Nervensystems, durchzuführen. Diese werden in aller Regel vorher mit dem*der Klient*in abgesprochen und dienen ausschließlich der psychotherapeutischen Intervention.

Ich unterliege der Schweigepflicht und darf ohne Ihre ausdrückliche, schriftliche Zustimmung keine Informationen weitergeben. Die Informationsweitergabe gegenüber Leistungsträgern oder Familienangehörigen bedarf der Schweigepflichtentbindung durch den*die Klient*in.

Ihre Daten werden, wie in der Datenschutzvereinbarung erklärt, vertraulich behandelt. Änderungen der persönlichen Daten sollten mitgeteilt werden, um die Aktualität zu gewährleisten. Auf Wunsch ist dem*der Klient*in Einblick in die personenbezogenen Daten zu gewähren.

Die Behandlung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen von beiden Seiten beendet werden.

Nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf